Was gibt es Neues?

Infos, Hinweise, Tipps...

Aktuelle Situation, Rundschreiben an die Sängerinnen und Sänger

Liebe Sängerinnen und Sänger, am Donnerstag hatten wir zusammen mit Alexander Zahn eine Vorstandssitzung, um zu besprechen wie es mit der Probearbeit und den Veranstaltungen beim Sound of Wäddem 2020 weitergeht.

Eine Wiederaufnahme der Probearbeit ist zur Zeit leider immer noch nicht möglich. Die Hygieneempfehlungen des HSB sind einfach nicht einzuhalten.

Eine maximale Gruppengröße von 12 Personen und ein Platzangebot von mind. 10m² pro Sänger sind bei den uns gegebenen Proberäumen zur Zeit nicht einzuhalten. Entscheidend heißt es auch in den Empfehlungen, dass die Verantwortung für die Gesundheit der Sänger beim Vorstand des Vereins liegt. Ich werde als Vorsitzender der Einigkeit nicht die Gesundheit der Sängerinnen und Sänger gefährden.

Der nächste Zeitpunkt die Situation neu zu beurteilen wurde von uns auf die Woche nach den hessischen Sommerferien gelegt. Einen Neustart könnten wir uns im Vorstand dann in Form von Stimmbildung in kleinen Gruppen vorstellen. Nähere Infos folgen dann nach den Sommerferien.

Leider fallen der aktuellen Situation auch alle Herbsttermine zum Opfer, sei es das Singen am Lagerfeuer, das Probewochendende oder unser Oktoberfest. Eine Planung macht im Moment keinen Sinn.

Nach so viel schlechten Neuigkeiten bleibt nur die Hoffnung auf 2021 und darüber hinaus. Im Frühjahr soll das Konzert mit OKM Auftakt 07 nachgeholt werden. Termin folgt! Wir werden auch das Probewochende nächstes Jahr nachholen und sind dabei, den neuen Termin fest zu machen. Auch unser Oktoberfest werden wir auf nächstes Jahr verschieben, angestrebter Termin ist der 30.10.2021.

Im Jahr 2022 steht dann ein Vereinsjubiläum an, zu dem wir mindestens 2 fixe musikalische Termine anbieten. Erster Höhepunkt wird im Frühjahr 2022 ein gemeinsames Konzert mit dem bekannten Tenor Jay Alexander sein. Dabei wollen wir in einem Kirchenkonzert mit Orchester Lieder aus seinem neuen Album "Du meine Seele, singe" präsentieren. Wir sind im Moment dabei in der Bergkirche in Niedergründau anzufragen. Auf https://jayalexander.de/ könnt ihr euch einen Vorgeschmack holen.

Im Herbst werden wir dann einen Konzert unter dem Motto „Europareise“ anbieten und zeigen, das der Sound of Wäddem auch solo glänzen kann.

Was die Proberaumsituation angeht gibt es im Juni einen Termin mit der Gemeinde und einem Architekten, der den Umbau des alten Feuerwehrhauses plant. Wir werden uns dafür stark machen, das die Interessen und Bedürfnisse des Chors entsprechend berücksichtigt werden.

Ihr seht also hinter den Kulissen wird hart gearbeitet, den Chor sicher durch die Pandemie und gut in die Zukunft zu führen.


Bleibt alle gesund, wir hören uns!!


Alexander Wimmer 1. Vorsitzender


Virtuelles Vatertagsgrillen

Die Sonne scheint, es wird warm und windstill. Ideale Bedingungen für eine Grillfeier. ABER: Leider fällt auch unser traditionelles Vatertagsgrillen am 21.05.2020 in diesem Jahr auf Grund der Coronapandemie und den damit verbundenen Beschränkungen aus. Mit Sicherheit werden viele den schönen Tag und das tolle Wetter trotzdem ausnutzen und den Feiertag zu Hause mit einem Grillevent verbringen. Darum lädt die Einigkeit Wirtheim mit dem Sound of Wäddem alle Sänger, Unterstützer und Fans ein, Fotos ihrer privaten Grillfeier zu Hause am 21.05.2020 auf unserer

Facebook Seite

als Kommentar zu posten. Je mehr, umso besser. Gerne auch mit einem persönlichen Gruß! Bleibt gesund, wir sehen und hören uns wieder.

Coronapause

Zur Zeit ist der Probenbetrieb auf Grund der Corona Pandemie ausgesetzt. Wir versuchen über unsere WhatsApp Gruppe und per Mail
die einzelnen Register mit Noten- und Tonmaterial zu versorgen, damit wenigstens zu Hause "geprobt" werden kann.

Jahreshauptversammlung am 24.04.2020

Die JHV ist bis auf Weiteres verschoben. Auf Grundlage der Gesetzesregelungen für Vereine bleibt der bisherige Vorstand im Amt.
Diese Regelung gilt bis zur Durchführung der JHV mit Neuwahlen des Vorstands.

Fragen und Antworten FAQ

wir helfen gerne weiter...

Muss ich Vorsingen?

Klare Antwort: Nein! Wenn du Lust hast bei uns mitzumachen, komm einfach Freitags zu den regulären Chorproben ab 20:00 ins Pfarrzentrum in Wirtheim. Sag uns, ob du eher hoch oder tief singen willst. Wir geben dir einen Platz und unser Dirigent Alexander Zahn wird nach der Probe sagen, in welchem Register (Sopran, Alt, Tenor oder Bass) du am Besten aufgehoben bist.

Muss ich Mitglied sein?

Du kannst immer erst ausführlich mitsingen, ausprobieren und reinschnuppern. Wenn dir unser Chor und das Singen gefällt, kannst du nach 3 Monaten einen Mitgliedsantrag ausfüllen. Das ist vor allem wegen des Unfallversicherungsschutz wichtig.

Was ist mit Diensten/Aufgaben?

Natürlich hat der Verein ein Interesse, die laufenden Kosten für Dirigent und Noten über die Mitgliedsbeiträge zu decken. Bei besonderen Anschaffungen ist es aber immer gut, wenn man über Konzerte, Feiern oder Liederabende zusätzliche Einnahmen generiert. Daher ist es wichtig, dass die Mitglieder aktiv mitarbeiten. Zudem unterstützen wir auch hin- und wieder andere Wirtheimer Vereine. Die Pflege von Traditionen ist auch immer Aufgabe der einzelnen Vereine.